Mr Greens Tanz-Knigge für den modernen Gentleman

Ein moderner Weltenbummler kennt weder Rast noch lange Pausen. Somit geht es für Mr Green weiter auf seiner Reise quer durch Deutschland.

Diesmal geht es für ihn in den Norden, nach Hannover.

Seit über 25 Jahren findet in Hannover unter einem jährlich wechselnden Motto, der Opernball in der Staatsoper statt. Natürlich wurde zu diesem Anlass auch eine Einladung an Mr Green verschickt.
Am 24. und am 25. Februar öffnet also die Hannover Staatsoper wieder ihre Tore und lädt zu einer hochkarätigen Gala ein. Dieses Jahr steht der Opernball ganz unter dem Thema: ‘Hallo, Wien’

Mr Green darf sich auf einen Abend mit der einzigartigen Atmosphäre dieser Stadt freuen, die zwischen provinzieller Gemütlichkeit, großstädtischem Flair, Tradition und Moderne angesiedelt ist.
Neben den kulinarischen Köstlichkeiten, darf natürlich der ‘Wiener Walzer’ nicht fehlen, welcher zum eleganten Tanzen einlädt.

Egal ob klassisch oder modern, ein echter Gentleman sollte tanzen können.

Dabei kommt es nicht allein auf die Kunst der richtigen Schritte an, sondern um das Beherrschen des Tanz-ABC’s, von A wie “Aufforderung zum Tanz” bis hin zu Z “Zur Verabschiedung nach dem Tanz”.

Leider ziehen sich viele junge Männer der heutigen Generation, bei Tanzveranstaltungen zurück und ignorieren somit Ihre eigentliche “Tanzpflicht”.
Die “mangelnde Tanzbereitschaft” der Herren trifft hier auf Unverständnis, denn gerade beim Tanzen ergibt sich die Möglichkeit für einen Mann, einer Dame näher zu kommen.

Mr Green hat es sich zur Mission gemacht, den Herren von heute einen Überblick über die Knigge-Regeln für das Tanzen zusammenzutragen:

1) Allzu lässiges Auftreten unerwünscht
Ein wahrer Gentleman vermeidet ein zu lässiges Auftreten. Definitiv sollte Man(n) das folgende Benehmen vermeiden:
– eine Zigarette im Mund haben oder in der Hand halten
– die Hände in den Hosentaschen haben
– ein eher gelangweiltes Lächeln, kombiniert mit routiniertem Charm

Beim Tanzen selbst, sollte der Herr seinen Kopf ebenfalls leicht nach links drehen, um ein fühlbares Zusammenstoßen zu vermeiden.

2) Was bei einem Missgeschick zu tun ist
Kleine Missgeschicke bleiben auch bei der größten Vorsicht nicht aus. Auch dafür ist ein echter Gentleman immer bestens vorbereitet:
Tritt eine Dame dem Mann auf den Fuß, nimmt der Gentleman die Schuld selbstverständlich auf sich (umgekehrt sollte die Dame natürlich Contenance bewahren).
Als großes Missgeschicke, wird das mangelnde Taktgefühl eingeordnet. Dies wird als Rücksichtslosigkeit gegen die Dame gesehen und sorgt für einen unschönen Anblick für das Tanzpaar auf der Fläche.
Ein Gentleman ist sich dessen bewusst und sorgt entsprechende Abhilfe, bevor er zum nächsten Galaempfang geladen ist.

3) Darf beim Tanzen gesprochen werden?
Die Antwort fällt hier sehr eindeutig aus: Wenn Sie mit einer noch unbekannten Person tanzen, bleibt der Mund vorerst geschlossen. Gespräche sollten fern der Tanzfläche stattfinden.

Natürlich gilt auch beim Tanz-Knigge: “Ausnahmen bestätigen die Regeln!”
In seltenen Ausnahmefällen ist ein Gentleman natürlich von seiner Tanzpflicht entbunden, wie z.B. bei mangelnder Mobilität infolge des fortgeschrittenen Alters oder der Herr leidet an übermäßiger Transpiration.

In diesem Sinne, Mr Green bittet Sie aufs Parkett, um Ihre Angebete bei einem Tänzchen zu beeindrucken.

Heute ist ein guter Tag zum Tanzen!

Feb 24, 2017