Ein Gentleman zu Gast im
Bachland Thüringen

Mr Green auf den Fersen von
zwei bedeutenden Persönlichkeiten

 

Auch ein moderner Gentleman bleibt in seinem Herzen stets ein klassischer Gentleman. So bleiben vor allem the alten Werte, wie Respekt, Moral und Manieren stets aktuell. Aber auch das Interesse in klassische Dinge, wie Kunst, Kultur und Musik sollte einem modernen Gentleman wichtig sein.

Somit entflieht Mr Green erneut seinem preisgekrönten Online Casino und begibt sich in das grüne Herz von Deutschland. Denn seit dem 07. April 2017 finden wieder die traditionellen Thüringer Bachwochen statt, welche im Bereich klassischer Musik das wohl größte Musikfestival darstellen.

Dieses Jahr ist Mr Green noch erfreuter an dieser Kulturveranstaltung teilzunehmen, denn sie steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von 500 Jahren Reformation. Ein bedeutende Zeit in der Geschichte, welche durch große Künstler, wie zum Beispiel Johann Sebastian Bach, geprägt wurde.

Die Festwochen leben vor allem von der Authentizität der Entstehungsorte, an denen die Besucher spezielle Aufführungen und Konzerte erwarten. Jeder künstlerische Beitrag ist ein Teil einer großen Entdeckungsreise zu Bach in Thüringen und somit ein wichtiger Teil der deutschen Kultur.

Nun, wer war Johann Sebastian Bach?
Noch heute zählt er weltweit als einer der bedeutendsten Kompo­nisten der Musikgeschichte. Er entstammt einer lutherisch geprägten Familie, was er auch musikalisch widerspiegelte.

Bereits Martin Luther, als großer Reformator bekannt, war der Musik sehr zugetan. Für Ihn war die Musik „eine Gabe und Geschenk Gottes, nicht ein Menschengeschenk. So vertreibt sie auch den Teufel und macht die Leute fröhlich.“

>> Die Musik ist der größte Schatz auf Erden <<

Aufgrund der großartigen Tatsache ‘500 Jahre Reformation’, ist das Festival in 2017 noch prunkvoller und unterhaltsamer denn je.

Somit macht sich Mr Green auf seine persönliche Entdeckungsreise, beginnend bei J. S. Bachs Geburtsort Eisenach, über seinen späteren Wohnsitz bei seinem Bruder in Ohrdruf sowie zu seinen Studienorten Weimar und Arnstadt.

An jeder bedeutenden Station von J. S. Bach werden die musikinteressierten Besucher von Konzerten und Aufführungen begrüßt. An diesen Festtagen, ist die musikalische Seele von einem bedeutenden Künstler an jeder Ecke Thüringens zu spüren – und zu hören.

Auch beim Erkunden der Herkunft des großen Reformators ‘Martin Luther’, kommt Mr Green nicht aus dem Staunen heraus. Beginnend bei seinem Geburtsort in Eisleben, über seinen Universitätsort Erfurt und seinem letzten Wohnsitz in Wittenberg.

Die Bachwochen versprechen also jedem Klassik- und Kulturbegeisterten, jede Menge Unterhaltung und Freude.

Mr Green kann es kaum erwarten, noch mehr Details über die zwei bedeutensten Menschen der Reformation zu bekommen und lädt Sie ein, Ihm auf seiner Entdeckungsreise zu begleiten.

“Wer Bach nicht gehört hat, hat vieles nicht gehört”

(Johann Friedrich Daube)

Apr 19, 2017